DPS Software
Technischer Support: 0800 – 30 00 40Sage Support
DPS AddFavorites
Download

Viele Anwender nutzen Favoriten. Bei dem Einsatz von SOLIDWORKS Enterprise PDM wird bei der Installation auch die lokale Ansicht als Favorit angelegt, jedoch gibt es in den meisten Fällen Schwierigkeiten, wenn man sich auch einen Ordner aus dem Tresor dort anlegen möchte. Dazu haben wir eine kleine Zusatzanwendung programmiert, die dies einfach und schnell ermöglicht.

Die DPS JobBox, mehr als ein Werkzeug

Ihr Tool für die einfache Automatisierung von Prozessen

  • Definition von benutzerdefinierten Batchprozessen
  • Ohne Programmierkentnisse
  • Komfortable Benutzeroberfläche

Download

Webinar: DPS Job Box, mehr als ein Tool

  • JobBox Server
  • Verzeichnisüberwachung
  • JobBox Addin

Bitte laden Sie zum Abspielen die aktuelle Version des VLC-Players herunter. Zum Download

    DPS MacroSheet

    Das DPS MacroSheet bietet dem Anwender die Möglichkeit SOLIDWORKS-Modelle auf Basis einer vorher hinterlegten Logik
    zu modifizieren.
    Die Konfigurierbarkeit bleibt auch nach einer gegebenenfalls erfolgten Weiterbearbeitung des Modells gegeben. Die Programmlogik und das damit verbundene Anwenderformular wird zentral gespeichert und verwaltet. Änderungen der Logik werden automatisch beim nächsten Aufruf in das jeweilige Modell übernommen.

    Download
    DPS ServiceNews AddIn für SOLIDWORKS
    Entscheiden Sie selbst was für Sie interessant ist
    News

    Allgemeine Neuheiten rund um DPS. 

    Links

    Wichtige Internetadressen für die Zusammenarbeit mit dem DPS Service, wie zum Beispiel die Remotedesktopapplikationen die
    unsere Hotline verwendet

    Tech Alerts

    Signifikante, technische Probleme, die in der Software identifiziert werden konnten.

    TechTipps

    Neueste Tipps und Tricks aus unserem iKnow-Portal. 
    www.iknow-solidworks.de

    Download

    DPS ServiceNews für SOLIDWORKS ist ein AddIn für SOLIDWORKS, welches aktuelle Nachrichten vom DPS Service in der SOLIDWORKS Taskpane anbietet.

    Webinar: Was ist das DPS ServiceNews AddIn?

    • Wo kann ich es Downloaden und Installieren?
    • Wo finde ich es in SOLIDWORKS?
    • Was ist der Mehrwert des DPS ServiceNews AddIn?
    • Optionen - Informationsfilter

    Bitte laden Sie zum Abspielen die aktuelle Version des VLC-Players herunter. Zum Download

      DPS TableAddin

      Das DPS TableAddin dient zum Zugriff auf Informationen in externen Datenquellen aus dem EPDM System heraus. So kann nach Datensätzen aus externen Datenbanken, zum Beispiel aus einem ERP-System, innerhalb von EPDM gesucht werden, ohne das System verlassen zu müssen. Inhalte aus den externen Datenquellen können unmittelbar auf die EPDM Datenkarte übernommen werden

      Download



      ViewBox

      Mittels der DPS ViewBox lassen sich Daten aus unterschiedlichsten Quellen, Systemen, Applikationen etc. visualisieren, miteinander in Relation setzen und bei Bedarf auch modifizieren. Die vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten sowie die integrierte

      JobBox-Funktionalität ermöglichen es Systeme zu entwerfen und zu implementieren, welche exakt an die Gegebenheiten der Kundenumgebung angepasst sind ohne auf aufwändige, individuelle Programmierungen zurückgreifen zu müssen.

      PDM/ERP

      Fingerprint

      Fingerprint erstellt automatisch auf Basis der 3D CAD-Geometrie eine eindeutige Kennung in SOLIDWORKS und dient somit als Basis für eine Gleichteilsuche in Enterprise PDM.

      Mechatronik Stückliste

      In der Regel dienen die Stücklisten der Entwicklungssysteme als Grundlage der Beschaffung und Fertigung. In der Mechatronischen Stückliste werden die Überschneidungen der Mechanischen- und Elektrischen Stückliste konsolidiert und dem weiteren Unternehmensprozess zur Verfügung gestellt.

      Sage/EPDM Connector

      Als Alleinstellungsmerkmal hat DPS einen Sage/EPDM Connector entwickelt, der einen Datenaustausch zwischen technischem und kauf- männischem Bereich ermöglicht. CAD-Modelle und daraus abgeleitete Fertigungsunterlagen werden im EPDM-System verwaltet.
      Der Connector überträgt zum Beispiel Daten von CAD-Einzelteilen als Artikelstammdaten in die Sage Office Line. Weiterhin können Stücklisten- informationen, Arbeitsgänge und technische Produktdaten ins ERP übertragen werden. Dabei werden Änderungsprozesse vom System unterstützt und dokumentiert.